Dominica Hilfe e.V.

www.dominica-charity.org


 

Der Verein Dominca Hilfe e.V. wurde am 29. Dezember 2006 von Mary Sylvester gegründet. Das Ziel des Vereins ist die Hilfe für die Jugend, die Behinderten, die Älteren, und die Schulen in Marigot, Dominica.

 

The Dominica Charity Foundation was formed by Mary Sylvester on the 29th December 2006. The aim of the organization is to help the youth, the handicapped, the elderly, the schools, the hospitals in the area of Marigot, Dominica.

______________________________________________________________________________

 

Vereinsmitglieder in Dominica

 

Zur Zeit sind einige Vereinsmitglieder in Dominica. Ein Update mit genaueren Informationen folgt in nächster Zeit. Momentan gibt es noch keinen Strom und nur ein Behelfs-Internet per Handy. Das Notstrom-Aggregat braucht viel Benzin, es kann nur halbtags laufen um die Lebensmittel kühl zu halten und die Geräte aufzuladen.

 

Foto: Franz Flesch

Sand Bay, in Middle Bay, Marigot, Dominica, 2017  

 

Das ist der Stand am 12.2.2018

______________________________________________________________________________

 

Link zur Webseite (Engl.):
Government of the Commonwealth of Dominica

 

Tropical Storm Erika

Informationen und PDFs zum Download in englischer Sprache

 

Das ist der Stand am 24.1.2018

______________________________________________________________________________

 

Vorbereitung von Hilfsprojekten

Vereinsmitglieder in Dominica Jan 2018
 

Ein Dach für Dominica

 

Fotos: Tobias Oelgart

Oben: Anne Brüggemann, unten: Hans Hochuli, rechts: Tobias Oelgart

 


Hausbau-Projekt von Hans Hochuli, Schweiz

Geplant sind erstmal vier Häuser. Finanzierung: per Crowd-Funding

Dominica nach Hurrikan Maria – wem Hilfsprojekte wirklich helfen können
Reisebericht von Anne Brüggemann

„Maria sprach in allen Sprachen dieser Welt. Sie war wütend, als würde sie der Welt sagen wollen, dass wir die Natur mehr achten und schätzen sollten!“

 

Maria war ein Hurrikan der Kategorie fünf, der am 18. September 2017 mit seinem Auge über die kleine Karibikinsel Dominica fegte. Er zog gewaltig aber langsam über das gesamte Land, so dass er möglichst viele Häuser zerstören, paradiesische Natur verwüsten und Menschenleben ... Mehr lesen: Hier geht es zum Reisebericht

 

Das ist der Stand am 21.1.2018

______________________________________________________________________________

 

Benefizabend der Künste

Tanzen für Dominica - ein gemeinsames Projekt von Ensemblemitgliedern des Nationaltheaters Mannheim, NTM Tanz, und freien Tänzern und Musikern aus Mannheim - nach einer Idee von Julia Headley und Julie Pecard. Mehr Infos: event-page

 

Foto: Andreas Praefcke (wiki-comm.)

 Nationaltheater Mannheim 

 

Foto: Nationaltheater Mannheim

Julia Headley

 

"Tanzen für Dominica" - das Event  mit Julia Headley am 13. Januar 2018 ist fast ausverkauft!

 

Das ist der Stand am 8.1.2018

______________________________________________________________________________

 

Die Marbacher Zeitung vom 22.12.2017 schreibt:

 

 

Dies ist der Stand am 22. 12. 2017, 23:01 Uhr.

______________________________________________________________________________

 

Spendenkonto

 

Liebe Freunde!

Anne Brüggemann aus Hamburg hat für uns ein Spenden-Poster mit dem Spendenkonto entworfen, das als PDF-Datei zum Herunterladen bereit steht. Wer kann das Plakat ausdrucken und es in der Uni, am Arbeitsplatz, im Café oder im Einkaufszentrum ans Schwarze Brett hängen?

 

Alles was Ihr dann noch tun müsst, ist unten mit der Schere die kleinen Zettelchen voneinander trennen, dann können die Interessenten die Bank-Infos mit nach Hause nehmen und ihre Spende auf unser Spendenkonto überweisen.

 

Donations / Spendenkonto:
Bank: Sparkasse Freiburg

Name: Dominica Hilfe e.V.
Stichwort: Spende

IBAN: DE89680501010012605242
BIC: FRSPDE66

 

Für's Finanzamt:

Dominica Hilfe e.V. ist berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung neben dem Stichwort "Spende" auch Ihre Adresse an, dann können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden.

 

Dies ist der Stand am 18. 10. 2017, 12:25 Uhr.

______________________________________________________________________________

 

Badische Zeitung, Freiburg - Interview vom Mittwoch, 29. November 2017

Mary Sylvester Benefiz-Gospelkonzert am 30. 11. 2017

Ziel des Auftritts von Mary Sylvester ist es, Geld für
die kleine Karibikinsel Dominica zu sammeln,
die vom Tropensturm Maria getroffen wurde.

 

Foto: privat

 

Die Freiburger Gospel- und Soulsängerin Mary Sylvester gibt am kommenden Donnerstag, 23. November, ein Benefizkonzert im Gasthaus Schiff in der Schwarzwaldstraße 82. Ziel des Auftritts ist es, Geld für die kleine Karibikinsel Dominica zu sammeln, die im September vom Tropensturm Maria getroffen wurde. Jonas Volkert sprach mit ihr über ihre Verbindung zum Inselstaat, die Situation vor Ort und das Konzert am Donnerstag.

BZ: Sie kommen aus den USA und leben seit geraumer Zeit in Deutschland. Woher kommt ihre Verbindung zum Inselstaat Dominica?

Mary Sylvester: Ich wurde zwar dort geboren, bin aber nicht wirklich Dominicanerin. Ich bin in New York aufgewachsen und komme eigentlich aus Long Island. Aber natürlich habe ich noch meine Familie dort und helfe auch seit 16 Jahren vor Ort. Inzwischen habe ich auch vier Adoptivkinder dort, die jetzt auf den umliegenden Inseln untergebracht sind, weil sie nach dem Sturm nicht auf Dominica bleiben konnten, weil ihr Haus sprichwörtlich davongeweht wurde.

BZ: Die vielen Tropenstürme des vergangenen Sommers haben sicher viele noch im Gedächtnis. Viele Inseln der Karibik waren betroffen. Warum ist die Lage in Dominica besonders kritisch?

http://w.online-verlag-freiburg.de/www/delivery/lg.php?bannerid=4828&campaignid=2277&zoneid=65795&loc=1&referer=http%3A%2F%2Fwww.badische-zeitung.de%2Ffreiburg%2Fmary-sylvester-gibt-am-donnerstag-ein-benefiz-gospelkonzert--145441339.html&cb=e28da81f29

Mary Sylvester: Natürlich wurden auch andere Inseln wie Martinique, Gouadaloupe, St. Martin oder die Britische Jungferninseln zerstört. Aber all diese Inseln gehören zu größeren Staaten wie den Niederlanden oder den Vereinigten Staaten. Dominica ist souverän und als kleine Insel auf sich selbst gestellt. Sie versuchen unter anderem durch Filmdrehs Geld zu verdienen. "Fluch der Karibik" wurde zum Beispiel dort gedreht. Aber jetzt ist alles zerstört, wovon die Leute gelebt haben. Die meisten Häuser haben nicht einmal mehr ein Dach. Deswegen sammeln wir Spenden, um den Menschen vor Ort zu helfen. Wir haben bereits zwei große Container voller Hilfsgüter, brauchen aber noch Geld, um diese nach Dominica zu bringen. Ich möchte mit auch beim Sanitätshaus Pfänder bedanken, die uns sehr geholfen haben. Sie haben viel medizinisches Equipment aufgetrieben, an das wir ohne sie nicht herangekommen wären.

BZ: Was können die Besucher des Konzerts am kommenden Donnerstag im Gasthaus Schiff erwarten und warum ist die Veranstaltung kostenlos, wenn sie doch Geld sammeln möchten?

Mary Sylvester: Das Konzert kostet keinen Eintritt, damit alle kommen können, die spenden wollen. Es ist ein kostenloses Konzert mit mir und anderen Sängern, aber die Leute die kommen sollten bereit sein, etwas zu spenden. Es geht dabei auch wirklich nicht um mich, sondern um Dominica. Die Lage vor Ort ist wirklich kritisch. Der Transport unserer Güter von Deutschland in die Karibik ist sehr teuer. Wenn ich so ein Konzert mache, muss ich einen Veranstaltungsort suchen und buchen. Auch das ist teuer, ich muss ja die Band und alles Weitere finanzieren. Wenn uns also jemand Räumlichkeiten für Konzerte oder unseren Verein Dominica Hilfe zur Verfügung stellen kann, bin ich auch dafür sehr dankbar.
 

Benefiz-Gospelkonzert:
Donnerstag, 23. November, 20 Uhr, Gasthaus Schiff, Schwarzwaldstraße 82, Freiburg.
 

______________________________________________________________________________

 

Drei Vereins-Mitglieder momentan in Dominica!

 

wir haben drei neue Vereins-Mitglieder, und alle drei sind momentan in Dominica, um die Lage vor Ort zu beurteilen und Sofort-Hilfe zu ermöglichen. Da die Kommunikation auf der Insel sehr erschwert ist, werden die Informationen erst nach Rückkehr hier veröffentlicht werden können.

 

Dies ist der Stand am 29. 11. 2017, 12:15 Uhr.

______________________________________________________________________________

 

Dominica nach Hurrikan Maria

Über eine Woche ist es her, dass Hurrikan "Maria" auf Dominica traf. Noch immer ist fast die komplette Insel ohne Strom, es mangelt an Wasser und Nahrung. Telefon und Handy gehen nicht. Die im Krankenhaus in der Hauptstadt Roseau ist dramatisch, es ist schwer beschädigt. Das Krankenhaus in Marigot, nahe dem Flughafen Douglas-Charles Airport “DOM”, dem früheren Melville Hall Airport, hat nur einen Raum für die Notaufnahme im Keller. Es ist eine humanitäre Katastrophe.

 

Dies ist der Stand am 29. 9. 2017, 10:15 Uhr.

______________________________________________________________________________

 

Hurrican Maria überrollt Dominica 

Tropischer Sturm entwickelt sich zur höchsten Kategorie 5

 

Hurrican „Maria“ hat die Karibik-Insel Dominica in der Nacht des 19. 9. 2017 überrollt. Von einem Tropensturm entwickelte er sich zur höchsten Kategorie 5, solch ein Sturm hat seit 80 Jahren nicht mehr dort gewütet. Der Hurrican Maria hat Windgeschwindigkeiten bis zu 257 Kilometern pro Stunde (160 mph). Die Auswirkungen auf die 72000 Einwohner sind katastrophal. Die Insel Dominica hat sich weder vom Tropensturm Erika 2015 noch vom Hurrican Irma von 2017 wieder erholt.

 

Hurrican Maria über Dominica

 

Premierminister Roosevelt Skerrit meldete über das Internet, dass sein Haus überschwemmt ist. Man konnte ihn aber noch in der Nacht retten. Noch am Abend riet Skerrit der Bevölkerung, sich in Sicherheit zu bringen: „Wartet nicht, bis die Flüsse über die Ufer treten. Sucht die Häuser von Freunden und Verwandten oder die Notunterkünfte auf.“

 

In Marigot, nahe dem Flughafen Douglas-Charles Airport, drohen Überflutungen und Erdrutsche, auch der Fischer-Hafen ist wegen der bis zu 5 Meter hohen Wellen in Gefahr. Weil die Leitungen für den elektrischen Strom und das Telefon zerstört sind, ist Marigot abgeschnitten.

 

Dies ist der Stand am 19. 9. 2017, 10:24 Uhr.
Diese Seite wird laufend aktualisiert, auch auf facebook:

             

______________________________________________________________________________

 

In order for the Dominica Charity Foundation to ship auxiliary supply in a 40" Container to Dominica, we are working together with the BMZ, the Federal Ministry for Economic Cooperation and Development, and Engagement Global. Our Charity Foundation is dependent on donations, we are in need of your help!

BMZ at Youtube           Engagement Global: website

______________________________________________________________________________

 

Donations / Spendenkonto:
Bank: Sparkasse Freiburg

Name: Dominica Hilfe e.V.
IBAN: DE89680501010012605242
BIC: FRSPDE66

 

Für's Finanzamt:

Dominica Hilfe e.V. ist berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung neben dem Stichwort "Spende" auch Ihre Adresse an, dann können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden.

 

To donate with your credit card or PayPal, please click here:

   

 

_______________________________________________________________________________

 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten 

 

Unterstützt uns bei euren Online-Einkäufen ohne Extrakosten! Einfach über den folgenden Link bei
einem von etwa 400 Shops shoppen gehen und schon erhalten wir eine Spende, ohne dass es euch
einen Cent kostet.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=1589&tag=fbblbspt

_______________________________________________________________________________

               zum Spendenformular                  

   Give for a Mile!                         Looking for helpers!            Spenden-Portal
Our Donation Project              Contact 

_______________________________________________________________________________

Donations / Spendenkonto
Name: Dominica Hilfe e.V.
IBAN: DE89680501010012605242
BIC: FRSPDE66

 

To donate with your credit card, please click here:

Imprint / Impressum    /   Current time in Dominica  /  Dominica flags  Dominica Weather 

_______________________________________________________________________________
Copyright © 2006/2018
Mary Sylvester, Germany
Webdesign by ArtDesign 

             
 

 

 

 


You are visitor no.

Free website powered by Beep.com
 
The responsible person for the content of this web site is solely
the webmaster of this website, approachable via this form!